Angst / Phobie in Mönchengladbach


Hält die Angst Sie gefangen? Gewinnen Sie Ihre Freiheit zurück!


Googeln Sie schon lange nach dem Thema Angst und Phobie? 

 

Sie möchten etwas ändern und versuchen gerade herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt?

 

Sie vermeiden die angstauslösende Situation?

Kennen Sie das? Sie tun alles, um die Situation, vor der Sie sich fürchten, zu vermeiden. Leiden Sie unter Flugangst, nehmen Sie den Zug.

Haben Sie Angst vorm Arzt, gehen Sie erst dorthin, wenn "Sie schon den Kopf unter dem Arm tragen".

Oder, wenn Sie Angst vor der Enge und den Menschen im Supermarkt haben, bestellen Sie online oder bitten Bekannte, Ihnen etwas mitzubringen. 

Dies sind einige typische Beispiele von Vermeidungsverhalten.

 

Warum Lösungsorientierte Hypnose?

Natürlich lassen sich Ängste und Phobien auch vom Verstand her angehen. Durch Bewusstmachen, dass Situation X nicht gefährlich ist, Entspannungstechniken etc.

 

Aber der tief-gespeicherte Kern und die Ursache des Problems sind immer noch da und nicht bearbeitet.

 

Ein Beispiel aus dem Alltag. Eine Frau mit Flugangst kam zu mir. Sie sagte, sie habe Angst vorm Abstürzen, vor Enge etc. In der Hypnose kam dabei heraus, es war nicht das Fliegen, sondern ein Beziehungsproblem, weil sie nie gefragt wurde, wie und wohin sie einmal reisen möchte und sich immer übergangen fühlte. So kann ein scheinbar "einfaches" Problem - Flugangst = scheinbar Angst vorm Fliegen - ein ganz anderes Problem verdecken. 

 

Mit Hilfe von Lösungsorientierter Hypnose kann man OHNE SUGGESTION hinter den Angstauslöser schauen.

  • Warum ist er entstanden? Wann ist er entstanden?
  • Und wie kann man ihn auflösen?
  • Hat die Angst eine Funktion?

All diese Fragen sind Beispiele, welche Verstrickungen und komplexe Systeme hinter einer Angst stecken können. 

 

Angst - eine natürliche Überlebensreaktion

Angst ist nichts Schlimmes. Im Gegenteil. Sie dient dazu, unser Leben in Gefahrensituationen zu retten. Der Herzschlag beschleunigt sich, die Atmung geht schneller und der Körper wird auf Flucht oder Angriff vorbereitet. In lebensbedrohenden Situationen ist diese natürliche Reaktion des Körpers überlebenswichtig.

 

Bei Ängsten und Phobien hat sich diese Situation durch Lernerfahrungen oder schlechte Erfahrungen mit dem angstauslösenden Moment verselbständigt.

 

Vielleicht sind Sie einmal als Kind von einem Hund erschreckt worden. Der Körper hat diesen Moment gespeichert und produziert die Angstgefühle jetzt erneut, jedes Mal, um Sie zu schützen.

 

Oder im Aufzug oder im Supermarkt, die Enge, das Gefangensein. Obwohl nicht wirklich eine lebensbedrohende Situation im Aufzug herrscht, spüren Sie die Panik und möchten am liebsten aus der Situation flüchten.

 

Ängste & Phobien - was ist der Unterschied?

Es gibt allgemeine Ängste, die Angst vor der Zukunft im Allgemeinen, den Job zu verlieren, dass man krank wird, jemanden aus der Familie oder Freundeskreis zu verlieren. Diese Ängst umfassen ein sehr breites Spektrum und bewirken ein dauerhaftes Gefühl von Ängstlichkeit und Vorsicht.

 

Phobien hingegen treten immer nur dann auf, wenn der angstauslösende Moment auftritt. Im Flugzeug, beim Arzt, auf Brücken, im Supermarkt etc. Ist diese Situation weg, besteht auch keine Angst mehr.

 


Unverbindlicher Infotermin - 35 €

Wenn Sie mich gerne vorab erst einmal kennenlernen möchten, um zu sehen, ob die Chemie stimmt, können Sie vorab einen Infotermin buchen. Dieser dauert 30 Minuten und ich erkläre Ihnen dabei, welche Möglichkeiten und Techniken es gibt, Ihr individuelles Problem zu behandeln. Sie lernen kennen, wie sich Hypnose anfühlt und können bereits erste Erfahrungen sammeln und so die Scheu vor dem Unbekannten abbauen.


Stefanie Schulte, Hypnosetherapeutin , Heilpraktikerin für Psychotherapie
Stefanie Schulte, Hypnosetherapeutin , Heilpraktikerin für Psychotherapie

Übersicht aller freien Termine und Honorar anfordern - hier klicken: